Skip to main content

Weiterbildungen Übersetzer/in

In einer globalisierten Welt gewinnen Übersetzer/innen und Dolmetscher/innen eine immer größere Bedeutung. Doch in einem sich ständig verändernden sprachlichen und technologischen Umfeld ist es für Übersetzer/innen unerlässlich, sich kontinuierlich weiterzubilden, um den Anforderungen des Berufs gerecht zu werden. Weiterbildungen im Bereich der Übersetzung bieten nicht nur die Möglichkeit, sprachliche Fähigkeiten zu vertiefen, sondern auch neue Technologien und Tools kennenzulernen, um effizienter und präziser zu arbeiten. 

Dieser Artikel behandelt unter anderem Themen, wie:

  • Verschiedene Arten von Weiterbildungen 
  • Fortbildungsinhalte
  • Karrierechancen und Gehaltsperspektiven
  • Welche Kosten können auf einen zukommen?
  • Ein paar Tipps

Bedeutung von Weiterbildungen für Übersetzer/innen und Dolmetscher/innen

Die Arbeit als Übersetzer/in und Dolmetscher/in erfordert ständige Weiterbildung, um auf dem neuesten Stand der Technologie und der Branche zu bleiben. Eine kontinuierliche Weiterbildung ist unerlässlich, um erfolgreich in diesem Beruf zu sein und die hohen Branchenstandards zu erfüllen. 

Gründe für die Notwendigkeit kontinuierlicher Weiterbildung

Eine der wichtigsten Gründe für die Notwendigkeit kontinuierlicher Weiterbildung ist die schnelllebige Natur der Technologie. Übersetzer/innen und Dolmetscher/innen müssen sich ständig mit neuen Technologien und Tools auseinandersetzen, um ihre Arbeit zu erleichtern und zu verbessern. Diese Tools werden ständig aktualisiert und verbessert, und es ist wichtig, immer auf dem neuesten Stand zu sein, um sicherzustellen, dass die Übersetzungen von höchster Qualität sind. Wichtige Programme sind beispielsweise Textverarbeitungsprogramme (Office-Programme), CAT-Tools, OCR-Programme (vor allem für die Anfertigung beglaubigter Übersetzungen) sowie Tools zum Projekt-, Zeit-, Wissens- und Terminologiemanagement.

Ein weiterer wichtiger Aspekt der kontinuierlichen Weiterbildung ist die Fähigkeit, Kenntnisse zu verbessern, die für die Arbeit als Übersetzer/in und Dolmetscher/in erforderlich sind. Dies kann bedeuten, dass man seine Sprachkenntnisse verbessert oder sich tiefer in ein bestimmtes Fachgebiet einarbeitet. Eine kontinuierliche Weiterbildung hilft dabei, die Fähigkeiten und Kenntnisse auf dem neuesten Stand zu halten und sicherzustellen, dass man in der Lage ist, die hohen Anforderungen der Branche zu erfüllen.

Arten von Weiterbildungen

Es gibt eine Vielzahl digitaler Seminare und Präsenz-Seminare. Insbesondere aufgrund der Möglichkeiten, die Digitalisierung bietet. So können Fachkräfte die Weiterbildungen in Vollzeit oder Teilzeit absolvieren. Größtenteils sind die Angebote online und können somit flexibel in den Arbeitsalltag integriert werden.

In diesem Artikel werden mehrere Fortbildungen im Bereich Übersetzung näher beschrieben.

Weiterbildung als staatlich geprüfter Übersetzer/in

Die AKAD University bietet spezialisierte Weiterbildungen für Übersetzer/innen an, die sowohl sprachliche als auch fachliche Kompetenzen vertiefen. Zu den Programmen gehören der Bachelor-Studiengang „Übersetzen“, der Personen anspricht, die eine fundierte Grundausbildung in diesem Bereich anstreben. 

Zusätzlich bietet die AKAD University Zertifikatskurse für berufstätige Übersetzer/innen an, die ihre Kenntnisse in spezifischen Bereichen wie technischer Dokumentation, rechtlichen und medizinischen Übersetzungen sowie modernen Übersetzungstechnologien erweitern möchten. Diese Kurse dauern in der Regel wenige Monate und schließen mit einem Zertifikat ab.

Das Studium an der AKAD University erfolgt im Fernstudium, was eine hohe Flexibilität bei der Gestaltung des Lernens ermöglicht und besonders vorteilhaft für Berufstätige ist. Der moderne Online-Campus bietet den Studierenden Zugang zu Lernmaterialien, virtuellen Seminaren und ermöglicht den Austausch mit Dozenten und Kommilitonen. Die Kurse sind praxisorientiert und beinhalten praktische Übungen und Fallstudien, die reale Übersetzungsszenarien simulieren, um die Teilnehmer optimal auf die berufliche Praxis vorzubereiten.

Weiterbildungsveranstaltungen des BDÜ

Der BDÜ (Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer e.V.) bietet eine Vielzahl an Weiterbildungsveranstaltungen, die nicht nur für Mitglieder, sondern für alle interessierten Personen zugänglich sind. Diese Veranstaltungen zielen darauf ab, berufliche und unternehmerische Kenntnisse und Fertigkeiten zu erweitern. 

Die Weiterbildungen des BDÜ decken folgende Themen ab:

  • Technik im Beruf
  • Unternehmerische Kompetenz
  • Schlüsselkompetenzen
  • Sprachkompetenz Deutsch
  • Dolmetschen
  • Übersetzen Recht
  • Übersetzen Technik
  • Übersetzen Wirtschaft
  • Übersetzen Medizin
  • Übersetzen Literatur
  • Übersetzen sonstige Fachgebiete

Bereich Dolmetschen und Übersetzen – Die Inhalte

Die Inhalte variieren je nach Schulungsanbieter und können dementsprechend vielseitig sein. Hier finden Sie eine kleine Auswahl der Inhalte, welche Sie bei Weiterbildungen im Bereich Social Media erwarten können:

  • Sprachliche und Kulturelle Kompetenzen
  • Vertiefung der Sprachkenntnisse in der Ausgangs- und Zielsprache
  • Kulturelle Besonderheiten und interkulturelle Kommunikation
  • Idiomatik und Sprachvariationen
  • Fachterminologie und deren korrekte Anwendung
  • Technische, Rechtliche, Wirtschaftliche, Medizinische und Literarische Übersetzungen
  • Theorien und Methoden der Übersetzung
  • Übersetzungsstrategien und -techniken
  • Qualitätsmanagement und Revision
  • Computer Assisted Translation (CAT-Tools)
  • Projektmanagement im Übersetzungsbereich
  • Selbstständigkeit und Unternehmensgründung für Übersetzer/innen
  • Audiovisuelle Übersetzung und Untertitelung
  • Dolmetschen (Konsekutiv- und Simultandolmetschen)

Gehaltsperspektiven und Karrieremöglichkeiten

Mit einem Zertifikatslehrgang ist es möglich sich in der Branche durchzusetzen und sich von anderen Bewerber/innen abzuheben. Außerdem kann man die Reichweite des eigenen Unternehmens vorantreiben und so auf einen längeren Zeitraum hinweg ansteigende Einnahmen generieren.

Fragen und Antworten zu den Kosten

Wie viel kosten die Weiterbildungsangebote des BDÜ?

Die Kurse kosten durchschnittlich 250,00€ pro Tag

Was kosten die Angebote der AKAD University? 

Die Preise variieren je nach Studium oder Lehrgang.

Fünf Quicktipps

1. Ziele setzen: Überlegen Sie sich klare Ziele für Ihre Weiterbildung, sei es die Vertiefung vorhandener Kenntnisse oder die Erlangung neuer Fähigkeiten.

2. Passende Weiterbildung wählen: Vergleichen Sie verschiedene Kurse und wählen Sie denjenigen aus, der am besten zu Ihren Zielen und Bedürfnissen passt.

3. Flexibilität nutzen: Nutzen Sie die Flexibilität digitaler Weiterbildungen, die es Ihnen ermöglicht, Kurse in Vollzeit oder Teilzeit zu absolvieren und diese flexibel in Ihren Arbeitsalltag zu integrieren.

4. Finanzielle Unterstützung: Informieren Sie sich über mögliche Finanzierungsoptionen.

5. Netzwerken nicht vergessen: Nutzen Sie die Gelegenheit, während Ihrer Weiterbildung neue Kontakte zu knüpfen, sei es mit Dozenten, Mitstudierenden oder Fachleuten aus der Branche.

Kleine Zusammenfassung zum Übersetzen und Dolmetschen

Die vielfältigen Weiterbildungsmöglichkeiten im Bereich Übersetzen bieten neue Möglichkeiten, sich an die ändernde Arbeitswelt anzupassen. Wissen kann erweitert und direkt in der Praxis angewandt werden. Es gibt eine Vielzahl an Angeboten, weshalb man sich gut informieren sollte. So kann man für sich das beste Seminar auswählen und die bestmöglichen Resultate erzielen. Die Kosten für diese Weiterbildungen variieren je nach Kurs und Dauer. Letztendlich können diese Weiterbildungen dazu beitragen, die Karrierechancen zu verbessern und die Reichweite von Unternehmen zu erhöhen.